Kreisfeuerwehrverband Straubing-Bogen e.V.

5. Aufbaulehrgang Gruppenführer im Landkreis Straubing-Bogen

Bereits zum 5ten Mal in Folge, fand auch in diesem Jahr der landkreiseigene Aufbaulehrgang für Gruppenführer im Landkreis Straubing-Bogen statt. 

In der Zeit vom 07.10.2023 bis 15.10.2023 konnten die Teilnehmer aus den Feuerwehren im Landkreis Ihr Wissen an insgesamt 5 Tagen auffrischen und ergänzen. Am ersten Lehrgangstag wurde das bereits erlernte Wissen in den Bereichen Bayerisches Feuerwehrgesetz und der Feuerwehr Dienstvorschrift 100 wiederholt und gefestigt.

 Am nächsten Tag wurden dann in jeweils zwei Gruppen mehrere Einsatzübungen und Planspiele abgearbeitet. Hier mussten unter anderem diverse Übungsszenarien wie z.B. Brände, Verkehrsunfälle und sogar eine Gefahrgutlage richtig erkannt und abgearbeitet werden. Hier wurde besonders Wert auf die vollständigen Lageerkundung vor Ort, sowie der richtigen  Einschätzung der erkannten Gefahren gelegt. Nachdem die Gruppenführer den sogenannten Führungskreislauf in den Bereichen Planung und Beurteilung durchlaufen hatten, folgte die Befehlsgebung an die jeweiligen Einsatzkräfte. Nach jeder Übung, egal ob in der Theorie oder Praxis, wurde der gesamte Einsatzablauf von allen Teilnehmern zusammen mit den Ausbildern, bestehend aus den Feuerwehren Aiterhofen, Rain und Wiesenfelden, noch einmal besprochen und ggf. durch sogenannte “Taschenkarten” ergänzt. Nach einem erneuten theoretischen Ausbildungsabend zum Thema Funk, durften die Lehrgangsteilnehmer am letzten Ausbildungswochenende die letzten Einsatzübungen durchführen. Im Anschluss daran, folgte der schriftliche Lehrgangsabschluss und die Urkundenvergabe.

Am Lehrgangsende bedankten sich die beiden Lehrgangsleiter, KBM Gefahrgut Uttendorfer und KBM Solleder, bei dem kompletten Lehrgangsteam für die tatkräftige Unterstützung. Ein besonderer Dank galt der Feuerwehr Rain, die Ihr Gerätehaus sowie das Einsatzfahrzeug und die komplette Verpflegung für den Lehrgang bereitgestellt und organisiert hatten. 

Die Kreisbrandinspektion möchte sich auf diesem Weg bei allen Teilnehmern und dem gesamten Lehrgangsteam recht herzlich für Ihr Engagement bedanken. Hervorzuheben ist, dass der gesamte Lehrgang in der Freizeit der jeweiligen Beteiligten organisiert und durchgeführt wurde

Weitere Berichte