Rauchentwicklung im Gebäude mit Person in Gefahr

Gegen 13:46 Uhr schrillten die Sirenen in der Umgebung. Die Freiwillige Feuerwehr Rain, wurde mit zahlreichen anderen Feuerwehren, zu einem „B3, Rauchentwicklung im Gebäude mit Person in Gefahr“ nach Pilling-Siedlung alarmiert.
Schon auf Anfahrt wurde der Brand über Funk bestätigt. Zeitgleich mit den Kameraden aus Wiesendorf-Bergstorf, trafen die ersten Kräfte aus Rain am Einsatzort ein. Sofort wurde ein Trupp der Freiwilligen Feuerwehr Rain unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung vorgeschickt. Die Feuerwehren Rain und Wiesendorf-Bergstorf übernahmen ebenso die Bekämpfung der Flammen von außen. Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass der Brand schon in den Dachstuhl vorgedrungen war. Somit übernahm die Drehleiter der Feuerwehr Geiselhöring und der Teleskop-Gelenkmast der Feuerwehr Straubing LZ Zentrum die Löschmaßnahmen von außen. Im weiteren Einsatzverlauf wurden mehrere Trupps der Feuerwehr Rain und ein weiterer Trupp der Feuerwehr Atting unter PA in das Brandgebäude eingesetzt. Weitere Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Rain, Atting, Sünching und Schönach waren auf Bereitstellung. Nach ca. drei Stunden konnte die Feuerwehr Rain komplett abrücken.

Weitere Berichte