B20 nach Verkehrsunfall mit einem LKW komplett gesperrt

Ein Sattelzug kam alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und blieb im Straßengraben stecken, woraufhin gegen 19:25 Uhr die Einsatzkräfte alarmiert wurden. Nachdem der Verkehr durch die Feuerwehren Stallwang und Mitterfels durch einseitige Sperrung der Unfallstelle geregelt wurde, konnte durch ein Straubinger Abschleppunternehmen mit der Bergung begonnen werden.

Dazu wurde die B20 durch die Kräfte aus Stallwang, Mitterfels und die nachalarmierte FF Ascha komplett gesperrt und weiträumig umgeleitet. Einige Kräfte der FF Stallwang blieben mit Ihrem HLF20 am Unfallort und begleiteten die Bergungsmaßnahmen, danach wurde die Reinigung des LKW und der Straße übernommen. Der Einsatz konnte gegen ca. 22 Uhr beendet werden.

Ein sich auf der Umleitungsstrecke ereigneter Unfall in Ascha musste parallel durch die Kräfte aus Steinach und Parkstetten abgearbeitet werden.

 

Weitere Berichte